0621 563075

Widerruf Immobiliendarlehen

Der Gesetzgeber hat zwar im Jahre 2016 beschlossen, dass bei dem ganz überwiegenden Teil von grundpfandrechtlich gesicherten Darlehensverträgen, die bis 10.06.2010 abgeschlossen wurden, ein etwaiges noch bestehendes Widerrufsrecht zum 21.06.2016 erloschen ist. Diese gesetzgeberische Entscheidung betraf jedoch Darlehensverträge, die nach dem 10.06.2010 abgeschlossen wurden nicht.

Für nach dem 10.06.2010 abgeschlossene Darlehensverträge besteht daher weiter ein "ewiges Widerrufsrecht", wenn die Widerrufsinformation fehlerhaft ist.

Dann können Verbraucher den Kreditvertrag auch noch Jahre nach dem Abschluss widerrufen und für die Restschuld einen aufgrund des derzeit historisch niedrigen Zinsniveaus wesentlich günstigeren Kredit aufnehmen. Die Zinsersparnis kann bei einem Darlehensbetrag in Höhe von 200.000 € deutlich über 20.000 € liegen.

Zusätzlich kann der Verbraucher im Falle eines erfolgreichen Widerrufs auf alle seine bisher an die Bank geleisteten Raten eine Nutzungsentschädigung fordern.

Auch Darlehensnehmer, die ihre finanzierte Immobilie vor Ablauf der Zinsbindung verkaufen wollen oder bereits verkauft haben, können von dieser Rechtslage profitieren.

Bei einem erfolgreichen Widerruf des Kreditvertrages entfällt die Vorfälligkeitsentschädigung oder kann, falls eine solche bereits geleistet worden ist, zurückgefordert werden.

Ein Darlehensnehmer benötigt fachkundige Unterstützung, wenn er den Banken qualifiziert entgegentreten und so seine Chancen auf einen erfolgreichen Abschluss erhöhen will.

Die Kanzlei Ruhnke Julier Rechtsanwälte ist in diesem Bereich spezialisiert. Rechtsanwalt Michael Ruhnke, Fachanwalt für Bank-und Kapitalmarktrecht, wird auf der Seite der Stiftung Warentest im Bereich des Widerrufs von Immobiliardarlehensverträgen gelistet.

Nutzen Sie die kostenfreie Ersteinschätzung Ihrer Widerrufsinformation durch die Kanzlei Ruhnke Julier Rechtsanwälte.

Sofern Sie rechtsschutzversichert sind und es sich nicht um einen Neubau handelt, entstehen Ihnen grundsätzlich auch für die außergerichtliche und eine etwaige gerichtliche Vertretung keine Kosten. Wir übernehmen für Sie auch die komplette Abwicklung des Schriftverkehrs mit Ihrer Rechtsschutzversicherung.

KOSTENLOSE ERSTEINSCHÄTZUNG

IHRER ANSPRÜCHE

  • E-Mail
  • Online-Upload
  • Post

Bitte senden Sie uns Ihren Immobiliendarlehensvertrag an folgende E-Mailadresse:

Wir prüfen dann Ihre Ansprüche.

Bitte laden Sie uns Ihren Immobiliendarlehensvertrag über folgendes Formular hoch (max. 10 MB). Wir prüfen dann Ihre Ansprüche.

Wichtiger Hinweis: Dateien, die größer als 10 MB sind, senden Sie uns bitte direkt an die E-Mailadresse .

Bitte addieren Sie 9 und 5.

Bitte senden Sie uns Ihren Immobiliendarlehensvertrag an folgende Postanschrift. Wir prüfen dann Ihre Ansprüche.


Ruhnke Julier Rechtsanwälte
Wittelsbachstraße 61
67061 Ludwigshafen/Rhein

Aktuelles

Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund von Geheimhaltungsvereinbarungen nur wenige gerichtliche Vergleiche veröffentlichen können.

Bei Darlehensverträgen, die ab dem 31.03.2016 abgeschlossen wurden, besteht gute Aussicht auf Erfolg, eine im Rahmen der Ablösung eines Darlehens (insbesondere im Zuge der Veräußerung einer Immobilie) gezahlte Vorfälligkeitsentschädigung zurückzufordern oder im Rahmen der Veräußerung einer Immobilie die Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung zu vermeiden.

Denn der Effektivzinssatz ist eine der Pflichtangaben, deren korrekte Angabe erst den Lauf der Widerrufsfrist in Gang setzt, § 495 Abs. 2 Nr. 2 b BGB i.V.m. § 492 Abs. 2 BGB i.V.m. Art. 247 § 6 EGBGB.

Das Landgericht Mainz verurteilt die ISB-Bank mit Urteil vom 21.07.2020, an unsere Mandanten eine Vorfälligkeitsentschädigung zurückzuzahlen sowie Nutzungsentschädigung zu zahlen, insgesamt 8.488,26 €.