0621 563075

Aktuelles

Landgericht Wiesbaden stellt wirksamen Widerruf aufgrund fehlenden Hinweises im Vertrag zum Anspruch des Verbrauchers auf Erteilung eines Tilgungsplanes fest

Gemäß dem Landgericht Wiesbaden erweist sich der streitgegenständliche Verbraucherdarlehensvertrag mit Blick auf Art. 247 § 6 Abs. 1 Nr. 4 EGBGB als unvollständig. Gemäß dieser Vorschrift muss der Verbraucherdarlehensvertrag klar und verständlich einen Hinweis auf den Anspruch des Darlehensnehmers auf einen Tilgungsplan nach § 492 Abs. 3 S. 2 BGB haben. Da ein solcher Hinweis nicht in dem streitgegenständlichen Darlehensvertrag vorhanden war, verurteilte das Landgericht Wiesbaden die MCE Bank GmbH mit dieser Begründung, Az. 9 O 211/19.

Zurück